Ufer voller Römer!

Erfahren Sie das Leben der Römer an Rhein und Maas in einer interaktiven Ausstellung für die ganze Familie.

Sie entdecken wie die Römer vor rund 2000 Jahren gelebt, gespielt und gekämpft haben. Der Rhein bildete die nördliche Grenze des Römischen Reiches: den Limes. Die Maas war römisches Hinterland. Hier herrschten die Römer, auch in Limburg.

Wie sah das Leben damals aus? Entdecken Sie die Geschichten über Soldaten und ihre Familien, über ihre Bau- und Kochkünste. Sie bildeten eine lebhafte Gemeinschaft in mediterraner Atmosphäre. Wie verbrachten die Menschen ihre Freizeit, welche Spiele haben sie gespielt?

Die Bewohner des Limes und der Villen – große Landgüter – haben zahlreiche eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Schwerter und Helme, aber auch Spielzeug und Babyflaschen, Kinderschuhe und Damenschmuck.

Eines der erstaunlichsten Objekte der Ausstellung ist der Kopf einer Dame aus Sandstein: die Dame von Voerendaal. Er wurde auf einem Hügel an der Via Belgica entdeckt. Diese Dame führt Sie denn auch durch die Ausstellung. Gemeinsam mit ihr erkunden Sie den Alltag und lernen Sie die Bewohner und ihre Gewohnheiten kennen.

Bis zum 04.09.2022
Limburgs Museum
Keulsepoort 5
NL - 5911 BX Venlo
https://www.limburgsmuseum.nl/de/