Die Niederlande und Deutschland sind Nachbarländer. Und Nachbarn glauben meistens, dass sie sich kennen. Oder sieht das in der Praxis doch anders aus? In unseren Gästeblogs geht es um das tägliche Leben in den Grenzregionen und erzählen Leuten ihrer tollen Geschichten. Locker geschrieben, mit einem Hang zum Tiefgang. Ein bisschen zum Nachdenken, für die Unterhaltung und das gegenseitige Kennenlernen! In dieser Folge: Unternehmer, Kunstsammler und Galerist Hans Benno Hein.

„Wer stillsteht, wird nicht wachsen“

 

Der Mensch ist ständig in Bewegung, er will wachsen. Leider wachsen ihm die Dinge dabei mitunter über den Kopf. Und wie ist das in der Natur? „Wenn Bäume wachsen, stehen sie einfach nur da – in einem umwerfenden Gleichgewicht aus Bewegungslosigkeit und Dynamik”, bemerkt Paul de Wispelaere, flämischer Romanautor und Essayist.

Bei der Entstehung eines Menschen laufen atemberaubende Prozesse ab: in nur neun Monaten wächst aus Eizelle und Samenzelle ein völlig neues Wesen heran, mit Augen, Ohren, Füßchen, Näschen, … fertig ausgebildet bis ins kleinste Detail. Ein toller Start! Vielleicht sollten sich Politiker daran ein Beispiel nehmen. Entspringt der Ukraine-Konflikt doch auch einem Wachstumsverlangen – dem Russlands und Europas nämlich.

„Oft finden wir unser größtes Glück in Dingen, die uns Angst machen“.

Ich wende mich lieber spirituellem Wachstum zu. Nicht Glauben oder Religion, sondern dem geistigen Wachstum. Wenn der Mensch Erfahrungen sammelt, daraus lernt, anderen zuhört und Herausforderungen annimmt. Und schon geht’s los: Suchen Sie sich eine Herausforderung!

Was käme für Sie in Frage? Wodurch würden Sie Ihre Grenzen verlegen? In Ihrer Persönlichkeit wachsen oder Ihr Leben verbessern? Was würden Sie gerne tun und haben es bisher nicht getan, weil Sie Angst davor hatten? Oft finden wir unser größtes Glück in Dingen, die uns Angst machen. Zum Beispiel die Gründung einer eigenen Firma, die Suche nach einem neuen Job, der Kauf eines baufälligen Hauses, die Rucksackreise in ein fernes Land, erstmals eine Rede halten, ein eigenes Buch schreiben...

Ich freue mich nun von Ihnen zu hören, wie SIE in Ihrem Menschsein gewachsen sind. Schreiben Sie uns an!

 

Ihre Hans Benno Hein

HansHein